Diese 11 inspirierenden Persönlichkeiten veränderten die Welt - James AI

Welche Persönlichkeiten bewunderst Du? Wem eiferst Du nach? Wer hat Deiner Meinung nach eine richtige Legacy hinterlassen? Bei wem sagst Du, so etwas willst Du auch schaffen? Welcher bedeutende Mensch triggert Dich, wenn Du Dir überlegst, was Du mal erreichen möchtest? Und zu guter Letzt, wer ist dein Celebrity Twin?

Genau diesen Fragen bin ich vor einiger Zeit auch nachgegangen und habe mir eine Collage der inspirierendsten Persönlichkeiten zusammengestellt.

Damit Du Dich auch gleich näher mit ihnen befassen kannst, hab ich Dir gleich noch die Biographien verlinkt.

 

Benjamin Franklin

Ein Mann aus einfachen Verhältnissen stammend, der es zu immerwährendem Ruhm gebracht hat. Neben der erfolgreichen Karriere als Druckerei-Unternehmer war er sehr bestrebt, die Menschheit mit Wissenschaft oder Gründung von wichtigen Organisationen voranzubringen. Neben seinem berühmten Blitzableiter entwickelte er besonders raucharme Holzöfen und viele andere nützliche Dinge. Ihm ist es auch zu verdanken, dass in Philadelphia die ersten freiwilligen Feuerwehren organisiert wurden. Die erste Leihbibliothek der Welt ist eine weitere Initiative von ihm. Und so kann man die Liste ewig fortführen. 

Schließlich hat er dann im hohen Alter zusammen mit Thomas Jefferson, John Adams und vielen weiteren die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet und gilt damit als einer der Gründerväter der USA.

Er ist ein Musterbeispiel, wie man aus eigener Kraft alles schaffen kann, wenn man nur seinen Plänen folgt.

 

Arnold Schwarzenegger

Die Steirische Eiche, die es aus dem kleinen Graz in Österreich bis an die Spitze gebracht hat. Besonders hervorzuheben ist, dass er in allen Abschnitten seiner Karriere grenzenlosen Erfolg verzeichnen konnte. Als 7-facher Mister Olympia war er der weltbeste Bodybuilder und hat Millionen Menschen zu mehr Fitnessbewusstsein animiert. Trotz aller Unkenrufe wurde er in der nächsten Karriere zu einem der bestbezahltesten und bekanntesten Hollywoodschauspieler. Als er sich um die ersten Rollen bewarb, sagten alle Agenten, dass niemand ein Muskelmonster sehen will, dass sein Akzent lächerlich sei und keiner seinen Namen aussprechen könne. Genau das wurden aber seine Markenzeichen, die ihn so begehrt in Blockbustern machten. 

Als er dann noch Gouverneur werden wollte, kamen wieder die Naysayers, die ihm sagten, er solle erst mal eine klassische Politikerlaufbahn einschlagen und nicht direkt in die Vollen gehen. Das hat ihn nicht interessiert und er wurde gewählt. Und wie es sich für Arnie gehört, natürlich auch wiedergewählt.

Ein absolutes Beispiel dafür, dass Du niemals auf negative Kleingeister hören solltest!

 

Albert Schweitzer

Der als Urwaldarztvon Lambaréné weltbekannt gewordene Albert Schweitzer ist ein wahres Vorbild. Unermüdlich sammelte er Spenden für sein Krankenhaus in Gabun. Vor Ort sorgte er unter schwierigsten Bedingungen für eine medizinische Versorgung der Bevölkerung. Dabei postulierte er immer wieder die Lehre von der Ehrfurcht vor dem Leben. 1953 wurde ihm der Friedensnobelpreis zuteil. Zurecht, wie ich finde. Ein großer Philosoph und Anpacker, der viele Widerstände brechen musste, um den Leprakranken zu helfen.

Du willst sein wie Albert Schweitzer? Dann bewirb Dich doch bei einem der vielen Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit! 

 

Richard Branson

Ein Hippie mit Legasthenie. Das war Richard Branson früher. Heute hat er mit Virgin ein Milliardenimperium geschaffen, das sich Kundenorientiertheit von Anfang an auf die Fahne geschrieben hat. Egal, ob früher Plattenlabel oder heute Multiunternehmen mit Airline, Raumfahrt, Zügen, Banken und Telekommunikation, Richard Branson hat alles mit Spaß mit und für die Mitarbeiter hochgezogen. Dazu ist er Abenteurer, der zum Beispiel mit einem Heißluftballon um die Welt fliegt.

Und natürlich ist er leidenschaftlicher Philantrop. So hat er jüngst Hilfslieferungen nach Venezuela organisiert und vor Ort darum gekämpft, dass diese im Land ankommen.

Diese Kombination aus Unternehmertum, Showeinlagen, Abenteurertum und Philantropie sind der Grund, warum er mein Top-Vorbild ist. Ich will ihn auf jeden Fall einmal auf seiner Privatinsel Necker Island besuchen.

 

Berthold Beitz

Arbeiten bis 67? Nicht mit Berthold Beitz. Er hat bis zu seinem Tod mit 99 gearbeitet.

Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes und Gerechter unter den Völkern. Während der NS-Zeit hat er hunderte Juden vor dem Tod bewahrt, indem er sie als unentbehrlich für die von ihm verwalteten Firmen einstufte.

Als Vorsitzender der Krupp-Stiftung und Aufsichtsratsvorsitzender regierte er wie ein Patriarch den Stahlkonzern bis zu seinem Tode mit 99.

Also, wenn Dein Umfeld mit Mitte 60 in Rente geht und versauert, hast Du unter Umständen noch 30 Jahre, um produktiv für die Menschheit zu sein!

 

Tony Robbins

Ein Mann mit der Power von 30 Bullen. Ein Charisma wie kein anderer. Ein Name in der Speakerszene wie Donnerhall. Anthony Robbins. Kaum zu glauben, dass er dieses Jahr schon 60 wird, mit der Energie, die er versprüht. Als Godfather aller Coaches hat er die Persönlichkeitsentwicklung von Millionen Menschen vorangebracht. Er hat Menschen inspiriert, ihnen Hoffnung gegeben und dazu bewogen, mehr aus ihrem Leben zu machen. 

Steht auf jeden Fall auf meiner Bucketlist, mal zu seiner Show zu gehen!

 

Nelson Mandela

Würdest Du für Deine Überzeugung 27 Jahre in den Knast gehen? Nelson Mandela hat genau das getan und ein ganzes Land verändert. Durch sein Durchhaltevermögen konnte das menschenverachtende System der Apartheid in Südafrika überwunden werden. Durch seine geschickten Verhandlungen mit Staatspräsident Willem de Klerk gelang es ihm, Geschichte zu schreiben. Die Apartheid wurde abgeschafft, Mandela und de Klerk bekamen den Friedensnobelpreis. Als Volksheld gefeiert, wurde er 1994 der erste schwarze Präsident seines Landes.

Was wäre wohl aus Südafrika geworden, wenn Nelson Mandela in seiner Zelle auf Robben Island aufgegeben hätte?

 

Bill Gates

Wenn man bedenkt, dass Bill Gates früher ein schüchterner Nerd war, der sich lieber im Zimmer eingeschlossen hat, ist es umso beeindruckender, wie er die Welt verändert hat. Durch sein Betriebssystem Windows wurde der PC erst massentauglich und ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Zu wahrer Größe gelangte er schließlich mit seinem sozialen Engagement durch seine Bill & Melinda Gates Foundation. Durch seine strategische Koordination wurde erreicht, dass heutzutage die schlimme Kinderlähmung (Polio) in allen Ländern der Erde bis auf drei ausgerottet wurde. Und er tüftelt immer weiter, sucht Lösungen, wie man z.B. Toiletten in Slums installieren kann.

Ein Mann, der gezeigt hat, wie man als einzelner die Welt komplett verändern kann.

 

Reinhold Messner

Extrembergsteiger, Autor zahlreicher Bücher, Museumsbesitzer, Filmemacher, Speaker und Politiker. Während andere mit ihrem 40-Stunden-Bürojob überfordert sind, hat Reinhold Messner in einer Tour seine Produktivität ausgelebt. Durch die Erstbesteigung aller Achttausender ohne Sauerstoff wurde er zu Legende. Statt sich auf der faulen Haut auszuruhen, ging er anschließend zu Fuß durch die Antarktis oder die Wüste Gobi.

Messner, der aufgrund seiner extremen Touren auch oft polarisiert, hat gezeigt, zu welchen Taten wir Menschen fähig sind. 

Wenn Du also denkst, dass etwas nicht möglich ist, frag Dich: Wie würde Reinhold Messner denken?

P.S. Mein letztjähriger Besuch auf seinem Schloss Juval und seinem Messner Mountain Museum war sehr inspirierend!

 

Gerhard Schröder

Auch der Ex-Kanzler hat es von ganz unten nach ganz oben geschafft. Vom Halbwaisen zum Ministerpräsident von Niedersachsen und anschließend zum Bundeskanzler. Helmut Kohl hat ihm ein marodes Deutschland hinterlassen. Deutschland galt als der Kranke Mann Europas. Während heute die SPD-Spitze mit schwachsinnigen Sozialismusideen von sich reden macht, ging er dorthin, wo es wehtut. Er setzte ökonomisch sinnvolle aber unpopuläre Reformen durch. Und hat damit sein Amt aufs Spiel gesetzt. Die Früchte dieser weitsichtigen Politik ernten wir noch heute. 

Gerade in Zeiten der politischen Korrektheit ein Vorbild, wie man sein Ding durchzieht!

 

Margaret Thatcher

Ein weiteres großartiges Beispiel, wie man sein Ding durchzieht ist Margaret Thatcher. 26 Jahre bevor Angela Merkel in Deutschland als erste Frau Regierungschefin wurde, wählten die Briten die Eiserne Ladyzu ihrer Premierministerin. Das Land befand sich in einem äußerst desolaten Zustand. Durch Dauerstreiks und mächtige Gewerkschaften war es heruntergewirtschaftet worden. Durch ihren eisenharten Stil räumte sie das Land auf und führte es wieder zu altem Glanz.

Warum immer auf die Meinungen anderer hören und nicht einfach eisern sein Ding durchziehen? Thatcher hat gezeigt, wie!

 

Bei welchem dieser Weltveränderer stimmst Du mir zu, bei welchem bist Du eher kritisch? Ich freue mich über Deine Meinung! Gerne möchte ich auch erfahren, wer Dich inspiriert!

 

Habe den Mut, die Welt zu verändern!

 

Dein Constantin

Willkommen in der Zukunft!
Sich selbst organisierende To-Do-Listen

Mit James AI erstellst Du dynamische To-Do-Listen und sie übernimmt für Dich die Planung von Aufgaben.
Automatisiert und auf Deine Bedürfnisse abgestimmt.

Kommentare